Saxophon

Ursprünglich war Adolphe Sax im Jahr 1842 auf der Suche nach einem Bassinstrument für Militärkapellen, das sowohl durchsetzungsstark als auch virtuos spielbar war. Seitdem er 1854 das französische Königshaus von den deutlich hörbaren Vorzügen seines Instrumentes überzeugte, ist es ein fester Bestandteil der Militärmusik.

Trotz seines metallischen Klangkörpers, gehört das Saxophon zur Familie der Holzblasinstrumente, da die Tonerzeugung maßgeblich durch ein hölzernes Rohrblatt am Mundstück erfolgt.

Die Jazzmusik verhalf dem Instrument in den 20er Jahren zum Durchbruch. Das Saxophon bietet eine Vielzahl an äußerst verschiedenen Klangfarben und einen sehr großen Dynamik-Umfang und findet daher auch in der Tanzmusik und vor allem in Big Bands oder Marching Bands eine sehr weite Verbreitung.

Wir bieten den Saxophon-Unterricht in unserer Musikschule in den Lagen: Alt & Tenor.

Ein begeisterndes Instrument, auch für den musikalischen Einstieg. Finden Sie heraus welches Saxophon zu Ihnen passt.

Für ein Beratungsgespräch oder die Vereinbarung einer Probestunde, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Hauser.